Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[News] Google öffnet VP8 und rührt kräftig die Trommel
oreissig Offline
Maître Modérateur

Beiträge: 12.022
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1
[News] Google öffnet VP8 und rührt kräftig die Trommel
via gandro
BREAKING: Google Opens VP8 Codec, Enables it on YouTube

kurzfassung:
Thom Holwerda schrieb:This is very, very good news for the web, people.
für mehr, lest den artikel, so lang isser nich ;)
19.05.2010 18:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oreissig Offline
Maître Modérateur

Beiträge: 12.022
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #2
[News] Google öffnet VP8 und rührt kräftig die Trommel
und noch eine Ergänzung zu der Sache:
Microsoft: Internet Explorer 9 To Support VP8
Thom Holwerda schrieb:This puts support for VP8/WebM in Internet Explorer 9 on the same level as support for H264, with the only caveat being that Windows ships with H264 out of the box, whereas support for VP8/WebM has to be installed separately by the user.

This leaves only Apple's Safari out of the loop. While Google announced plugins for Gstreamer, and has already made the DirectShow filters available, there's no peep yet about QuickTime plugins (Safari's video falls back on whatever QuickTime can decode).

EDIT:
IRC schrieb:oreissig: finds grad ziemlich geil, dass das offenbar einschlägt wie eine bombe
gandro: b1
oreissig: sieht bissl so aus, als hätte die ganze welt auf nen besseres theora gebackt von einer dicken firma gewartet
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.05.2010 21:12 von oreissig.)
19.05.2010 21:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gandro Offline
Quälgeist

Beiträge: 8.875
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #3
[News] Google öffnet VP8 und rührt kräftig die Trommel
Ja, das geht alles besser als erwartet. Opensource & YouTube.. und:

Chrome, Opera und Firefox arbeiten mit Google und könnens bereits jetzt in der Entwicklerversion.
Und Microsoft hat Support für IE9 bereits angekündigt, was für MS Verhältnisse sehr schnell ist.

Damit sind eigentlich bereits 95% aller Browser abgedeckt. Bleibt abzuwarten was Apple tut, bin mir da nicht ganz so sicher, sind ziemliche H264-Faschos.

Nachtrag: Auch Adobe macht VP8 in Flash rein. Damit machens eigentlich echt alle (ausser Apple).
19.05.2010 21:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benedikt Offline
this is serious!

Beiträge: 1.674
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4
[News] Google öffnet VP8 und rührt kräftig die Trommel
so schnell löst google den codecstreit oO
heise online - Google I/O: "Open Web Media Project" soll VP8 als Videostandard fürs Web etablieren [Update]
einfach unglaublich was die quasi an macht auf das ganze internet ausüben können

b1
20.05.2010 20:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Oskar

Beiträge: 16.027
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #5
[News] Google öffnet VP8 und rührt kräftig die Trommel
Das Problem ist, dass andere blind folgen, das ist das traurige. (Unabhängig ob es nun gut ist oder nicht)

Mark IV Style Motherfucker!
20.05.2010 21:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
friedrichheinze Offline
...und Kondensatoren.

Beiträge: 2.840
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #6
[News] Google öffnet VP8 und rührt kräftig die Trommel
Das is schon nich schlecht :D jetzt müssten ja die Patenttrolle die laut His Steveness jeden Moment alles außer H.264 plätten wollen schon gegen google anstinken.
20.05.2010 22:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DosAmp Offline
Flegkano

Beiträge: 12.057
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #7
[News] Google öffnet VP8 und rührt kräftig die Trommel
Schon doof allerdings, dass sie das vermutlich überhaupt können werden, wenn sie nur wollen. :(
Zitat:With regard to patents, VP8 copies way too much from H.264 for anyone sane to be comfortable with it, no matter whose word is behind the claim of being patent-free.

・゜゜・。。・゜゜\_o< QUACK!
20.05.2010 22:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
friedrichheinze Offline
...und Kondensatoren.

Beiträge: 2.840
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #8
[News] Google öffnet VP8 und rührt kräftig die Trommel
DosAmp schrieb:  Schon doof allerdings, dass sie das vermutlich überhaupt können werden, wenn sie nur wollen. :(
Zitat:With regard to patents, VP8 copies way too much from H.264 for anyone sane to be comfortable with it, no matter whose word is behind the claim of being patent-free.

Können schon, aber wer will sich denn bitte mit google anlegen? Patente sind so'n bisschen wie Atomwaffen, und google hat vermutlich auch ein paar auf Lager.
20.05.2010 22:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oreissig Offline
Maître Modérateur

Beiträge: 12.022
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #9
[News] Google öffnet VP8 und rührt kräftig die Trommel
was beschweren sich die x264-Leute, dass VP8 vermutlich in einzelnen aspekten patente anderer verletzt, wenn sie selber 1:1 einen definitiv kommerziell zu verwertenden und patentrechtlich absolut abgedeckten codec frei nachgebaut haben? :oO:
20.05.2010 22:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gandro Offline
Quälgeist

Beiträge: 8.875
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #10
[News] Google öffnet VP8 und rührt kräftig die Trommel
Die Patentfrage ist doch eh nur am Rande interessant. Geschützt vor U-Boot-Patenten ist kein Codec, auch nicht H264, und nicht jeder der mit einer Patentklage droht (wie angeblich MPEG LA gegen OGG Theora und möglicherweise in Zukunft auch VP8), wird das tun, denn alleine mit der Drohung ("der Codec ist unsicher, weil wir ihn verklagen könnten") erreichen sie durch FUD mehr als mit einer richtigen Klage, weil sich niemand mehr sicher fühlt, den Codec zu verwenden: http://tieguy.org/blog/2010/03/26/more-p...ced-class/

Leider finde ich gerade die Quelle nicht mehr, aber dass man eine Klage gegen OGG Vorbis Implementatoren erheben würde, das wurde von den MP3-Patentinhabern auch seit Jahren angedroht: Ohne dass jemals was passiert ist.

Lange Rede, kurzer Sinn: Angst vor (Sub-)Patenten sind nur eine Ausrede, um keinen Corporate-Support machen zu müssen, wie es bei OGG Theora geschehen ist (z.B. bei Microsoft). Bei VP8 ist der Corporate-Support aber bereits gegeben und riesig, und daran ändert auch Patent-FUD nichts mehr.
20.05.2010 23:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste