Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Raspberry PI Wordpress Problem
winfreak Offline
アンゲシュテルタ

Beiträge: 10.139
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #21
RE: Raspberry PI Wordpress Problem
heißt die datei auch wp-config und nicht wp-config.sample?

Und btw... Das heißt dann: Nutzername und PW falsch. Nichts anderes heißt das, wenn's mit root geht.
Leg halt das Zeug über PHPMyAdmin an, wenn's schon drauf ist.

Rechte --> Neuen Nutzer anlegen --> *eingeben* --> Erstelle eine Datenbank und gewähre alle Rechte.

[Bild: winfreak_32972_14.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.11.2013 23:52 von winfreak.)
10.11.2013 23:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adun
Unregistered

 
Beitrag #22
RE: Raspberry PI Wordpress Problem
Wordpress brauch eine wp-config.php
Wenn man wordpresss frisch installiert heisst sie noch wp-config-sample.php.
Wenn man es manuell machen will wie ich zu Beginn, muss man sie umbenennen. Ansonsten macht das der installer.

überPHPMyAdmin hatte ich zu Beginn alles angelegt aber da hat es auch nicht funktioniert.....

Danke erstmal für alle Antworten. Werde Morgen nochmal probieren einen neuen User anzulegen und schauen obs funktioniert. Heute mag ich nicht mehr ;)

Gruss
adun
11.11.2013 00:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Basstra Abwesend
 

Beiträge: 506
Registriert seit: Mar 2013
Beitrag #23
RE: Raspberry PI Wordpress Problem
(10.11.2013 19:52)adun schrieb:  Hallo

Ich versuche nun schon seit vielen Stunden wordpress auf den RPI zum laufen zu kriegen.

Dabei erschein immer folgende Fehlermeldung: Error establishing a database connection
wenn ich versuche über den browser auf (IP des RaspberryPI)/wordpress zuzugreigen

Apache2,PHP, MySQL und phpMyAdmin sind installiert und funktionieren

MySQL wurde folgendermassen konfiguriert:
Code:
CREATE DATABASE wordpress;
CREATE USER wordpressuser;
SET PASSWORD FOR wordpressuser= PASSWORD('1234');
GRANT ALL PRIVILEGES ON wordpress.* TO wordpressuser IDENTIFIED BY ’1234′;
FLUSH TABLES;

die wp-config in
Code:
/var/www/wordpress/wp-config.php
wurde folgendermassen erstellt

Code:
/** The name of the database for WordPress */
    define(‘DB_NAME’, ‘wordpress’);

    /** MySQL database username */
    define(‘DB_USER’, ‘wordpressuser’);

    /** MySQL database password */
    define(‘DB_PASSWORD’, ‘1234);

Ist das noch deine aktuelle Konfiguration? Wenn ja liegt der Fehler wohl hier:

Code:
/** MySQL database password */
    define(‘DB_PASSWORD’, [b]‘1234[/b]);

Da fehlt doch das hochkommata nach dem Password.

Und noch was zu MySQL:
Code:
CREATE DATABASE wordpress;
CREATE USER wordpressuser;
SET PASSWORD FOR wordpressuser= PASSWORD('1234');
GRANT ALL PRIVILEGES ON wordpress.* TO wordpressuser IDENTIFIED BY ’1234′;
FLUSH TABLES;
Kannst du zu..
Code:
CREATE DATABASE wordpress;
GRANT ALL PRIVILEGES ON wordpress.* TO wordpressuser IDENTIFIED BY ’1234′;
FLUSH TABLES;
kürzen.

Ansonsten stellst du sogar (glaube ich) 2 Benutzer an.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.11.2013 17:09 von Basstra.)
12.11.2013 17:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DosAmp Offline
Flegkano

Beiträge: 11.973
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #24
RE: Raspberry PI Wordpress Problem
Außerdem hoffe ich mal, dass du nicht tatsächlich wie im Post angegeben typografisch korrekte ‘Smart Quotes’, sondern 'ASCII-Hochkommata' in deiner Konfiguration verwendest – oder gar ein Textverarbeitungsprogramm wie Word oder Writer, das diese in der Standardeinstellung automatisch für den Schriftsatz ersetzt, als Texteditor missbrauchst.

[Bild: stempel.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.11.2013 17:43 von DosAmp.)
12.11.2013 17:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Basstra Abwesend
 

Beiträge: 506
Registriert seit: Mar 2013
Beitrag #25
RE: Raspberry PI Wordpress Problem
Stimmt, das ist mit sicherheit auch eine fehlerquelle.

in der wp-config-samlpe.php stehts doch auch so:

Code:
define('DB_NAME', 'database_name_here');

/** Ersetze username_here mit deinem MySQL-Datenbank-Benutzernamen */
define('DB_USER', 'username_here');

/** Ersetze password_here mit deinem MySQL-Passwort */
define('DB_PASSWORD', 'password_here');

/** Ersetze localhost mit der MySQL-Serveradresse */
define('DB_HOST', 'localhost');

Warum hast du die Hochkommatas geändert?

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.11.2013 17:49 von Basstra.)
12.11.2013 17:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adun
Unregistered

 
Beitrag #26
RE: Raspberry PI Wordpress Problem
Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Ich hatte mit einem Editior geöffnet. ev kommt das daher.
Auf jedenfall habe ich die config jetzt über die Wordpress Oberfläche gmacht ;) und jetzt funktioniert es. ;)

@basstra. Danke für deinen MySQL Tip. Die Datenbanken habe ich jetzt auch über PHPMyAdmin angelegt ist bequemer. Ev probier ich deinen Code noch aus..
13.11.2013 20:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Basstra Abwesend
 

Beiträge: 506
Registriert seit: Mar 2013
Beitrag #27
RE: Raspberry PI Wordpress Problem
Nur mal so aus interesse, welches Editor hast du benutzt?

14.11.2013 21:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adun
Unregistered

 
Beitrag #28
RE: Raspberry PI Wordpress Problem
Scite
15.11.2013 16:37
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste