Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Festplattenimages von alten Platten (< 506 MB)
Smaecks Offline
Leiter der Qualitätsoffensive WHF 2020

Beiträge: 3.979
Registriert seit: Mar 2009
Beitrag #21
RE: Festplattenimages von alten Platten (< 506 MB)
Das ist ja mal ein Lizenzierungssystem was geschlagen gehört :oO3:

Ich kenne Sektorenkopierung von Disketten (wie hieß das nochmal, KyroFlux?) aber von Festplatten hab ich mit externen Geräten nicht so viel gehört. Ich glaube wirklich, das Norton Ghost und Mittäter die beste Wahl bei deinem Anliegen sind, wenn sie überhaupt so funktionieren wie du das brauchst. Sonst mal bei Siemens anrufen, kann ja nicht sein das die hinter ihrem beschissenen Lizenzierungssystem nicht stehen.

[Bild: rPxrNPC.png]
Lenovo ThinkPad X280 - i7-8550U - 16GB RAM - 512GB SSD - LTE - Windows 10 Pro
Lenovo ThinkPad X230 - i5-3320M - 16GB RAM - 256GB SSD - UMTS - Windows 10 Pro
Lenovo ThinkPad X200s - SL9600 - 8GB RAM - 128GB SSD - UMTS - Windows 7 Professional
IBM ThinkPad T43 - Pentium M 2,26 GHz - 2GB RAM - 80GB HDD - Windows XP Professional
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.09.2015 22:33 von Smaecks.)
09.09.2015 22:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 23.517
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #22
RE: Festplattenimages von alten Platten (< 506 MB)
(09.09.2015 22:25)Arnulf zu Linden schrieb:  Was sagt denn Siemens dazu?
Simatic S5 dürften ja noch einige im Einsatz sein, womit auch Dein Problem auftauchen könnte.

Ich bezweifle, dass die noch was dazu sagen :D S5en sind definitiv noch viele im Einsatz. Ich hatte vor nicht all zu langer Zeit sogar noch was von Umbauten von S3 auf S7 gelesen - weiß aber nimmer wo.

Support gibt Siemens auf die alten Dinger keinen - und kostenpflichtig, naja, ist halt für privat schwierig :D

(09.09.2015 22:33)Smaecks schrieb:  Das ist ja mal ein Lizenzierungssystem was geschlagen gehört :oO3:

Wieso denn? Wir reden hier immerhin von mehreren Tausend Euro teuren Programmierumgebungen. Das "normale" Step 7 liegt schonmal locker im vierstelligen Bereich. Je nach Zusatzpaketen biste da ruhig mal bei 3000 Euro :D

(09.09.2015 22:33)Smaecks schrieb:  Ich kenne Sektorenkopierung von Disketten (wie hieß das nochmal, KyroFlux?) aber von Festplatten hab ich mit externen Geräten nicht so viel gehört. Ich glaube wirklich, das Norton Ghost und Mittäter die beste Wahl bei deinem Anliegen sind, wenn sie überhaupt so funktionieren wie du das brauchst.

Joa, hab' erstmal 'n Image gemacht - muss ich mal auf 'ne andere Platte schreiben und guggen, obs funzt.

(09.09.2015 22:33)Smaecks schrieb:  Sonst mal bei Siemens anrufen, kann ja nicht sein das die hinter ihrem beschissenen Lizenzierungssystem nicht stehen.

Meinste, die geben noch Support für 'n über 20 Jahre altes System? Nur gegen Bares vermutlich :D

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
10.09.2015 18:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste