Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was meint Ihr, was das Problem ist?
Benjamin92 Offline
tauscht CMOS-Batterie per TeamViewer

Beiträge: 7.791
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #11
RE: Was meint Ihr, was das Problem ist?
Die Reboots können durchaus schon durch die Elkos verursacht werden. Dass dann Windows nicht ordentlich installiert ist, wenn das Setup nicht durchläuft ist klar. Ich würde zuerst das reparieren und dann weitersehen.
05.11.2020 11:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
freaked Online
× ∫яεαкεδ εησυġн × ζιgнтѕтαя ×

Beiträge: 17.124
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #12
RE: Was meint Ihr, was das Problem ist?
können wir bitte zusammenfassen:
es kann alles sein

05.11.2020 11:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Online
Software Archäologe

Beiträge: 14.833
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #13
RE: Was meint Ihr, was das Problem ist?
Da es aber Pentium III Hardware ist, ist die Chance nicht schlecht, das die Hardware schlicht hin ist. Einfachste wäre Elko in Netzteil oder Board. Einfach das die Spannung zusammenbricht.

Treiber/BIOS würde ich jetzt nicht tippen. Ändert sich das Verhalten mit Win 98SE? Stabilstes aller Systeme?

05.11.2020 11:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dr.zeissler Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 1.210
Registriert seit: Jul 2010
Beitrag #14
RE: Was meint Ihr, was das Problem ist?
Nein, auch Win98se ist instabil, braucht aber anscheinend länger bis der cold-boot kommt.
Kommt mir vor wie ein plötzlicher Spannungsabfall...vielleicht sind die Main-Features-des FSC Tools dafür nicht ausgelegt das anzuzeigen.

12volt
5volt
Bios Batterie war alles OK.
Mehr heute Abend oder am WE.

Danke für euren Einsatz!
...mal schauen was er unter dos macht....
...defekte auf dem Board hatte ich bisher nicht gesichtet...
...Bios-Update prüfe ich noch mal...

Retro Gamer :)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.11.2020 13:36 von dr.zeissler.)
05.11.2020 13:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.973
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #15
RE: Was meint Ihr, was das Problem ist?
(05.11.2020 00:36)Sje schrieb:  Für defekte Elkos ist ne Sichtkontrolle angesagt,

Dabei gibt es allerdings etwas zu beachten:
Optisch auffällige Elkos sind i.d.R. auch elektrisch hinüber. Der Umkehrschluss funktioniert allerdings nicht. Optisch unauffällige Elkos können trotzdem elektrisch hinüber sein. Austrocknung etwa erfolgt gerne mal optisch unauffällig.

Auf den Hauptplatinen geben meist die Elkos mit Kapazitäten ≥ 1000 µF zuerst den Geist auf. Wenn von einer Sorte Elkos auch nur einer optisch auffällig ist, empfiehlt es sich, die übrigen baugleichen Elkos auch zu tauschen.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
05.11.2020 19:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sje Offline
seit dem 26.10.2006 dabei

Beiträge: 14.214
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #16
RE: Was meint Ihr, was das Problem ist?
(05.11.2020 19:57)Arnulf zu Linden schrieb:  
(05.11.2020 00:36)Sje schrieb:  Für defekte Elkos ist ne Sichtkontrolle angesagt,

Dabei gibt es allerdings etwas zu beachten:
Optisch auffällige Elkos sind i.d.R. auch elektrisch hinüber. Der Umkehrschluss funktioniert allerdings nicht. Optisch unauffällige Elkos können trotzdem elektrisch hinüber sein. Austrocknung etwa erfolgt gerne mal optisch unauffällig.

Auf den Hauptplatinen geben meist die Elkos mit Kapazitäten ≥ 1000 µF zuerst den Geist auf. Wenn von einer Sorte Elkos auch nur einer optisch auffällig ist, empfiehlt es sich, die übrigen baugleichen Elkos auch zu tauschen.

Da hast du recht, aber sich die Elkos angucken kann erstmal einfach machen.
Wer sich besser auskennt kann die auch messen.

Hauptrechner: Ryzen 7 3700X @ 3,6 Ghz, 32 GB DDR4-3200, Geforce GTX 1080 OC 8GB, 2x500 GB SSD, 2x1 TB HDD, DVD-RW, Win 10 22H2 x64
HTPC: Ryzen 5 4600G @ 3,7 Ghz, 16 GB DDR4-3000, Radeon Vega 7, 256 GB SSD, 2x 2 TB, 1 TB, 3 TB, 4 TB HDD's, BD-Combo, Win 10 22H2 x64
Bastelrechner:Core i5-2500k@ 3,3 Ghz, 32 GB DDR3-1600, Geforce GTX 660 Ti 2 GB, 250 GB SSD (Win 8.1 x64), 1+2 TB HDD (Daten)
Lenovo Thinkpad X230: Core i5-3210M @ 2,5 Ghz, 16 GB DDR3-1600, Intel HD 4000, 480+240 GB SSD, Win 10 22H2 x64
IBM Thinkpad T41: Pentium M 745 @ 1,8 Ghz, 1 GB DDR-266, Mobility Radeon 7500 32 MB, 160 GB HDD, DVD-ROM/CD-RW, Win XP
05.11.2020 21:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.973
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #17
RE: Was meint Ihr, was das Problem ist?
(05.11.2020 21:04)Sje schrieb:  Da hast du recht, aber sich die Elkos angucken kann erstmal einfach machen.

Natürlich, denn man findet dadurch offensichtlich defekte Elkos. Man kann eben nur nicht daraus folgern, dass der Rest in Ordnung ist.

(05.11.2020 21:04)Sje schrieb:  Wer sich besser auskennt kann die auch messen.

Das ist im eingelöteten Zustand zumal ohne Schaltplan schwierig. Und wenn man die eh auslötet, sollte man gleich tauschen.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
05.11.2020 21:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dr.zeissler Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 1.210
Registriert seit: Jul 2010
Beitrag #18
RE: Was meint Ihr, was das Problem ist?
Neustes BIOS ist installiert. Ändert nix. Unter MSDOS läuft er ohne Probleme.
Win2K/XP befördern die Kiste noch wenigen Sekunden in eine Freeze oder Cold-Reboot.
Ich checke weiter und machen dieses WE auch mal ein paar Bilder.

Retro Gamer :)
06.11.2020 18:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Offline
Banned

Beiträge: 8.902
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #19
RE: Was meint Ihr, was das Problem ist?
Bitte schaue dir doch mal das Bord gründlicher an.
Habe den verdacht das es da Beschädigungen gibt.
Könnte ja sein das Beschädigungen übersehen wurden.
06.11.2020 18:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.973
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #20
RE: Was meint Ihr, was das Problem ist?
(05.11.2020 08:10)dr.zeissler schrieb:  Es ist ein FSC XS-D1215. Das habe ich gemacht:

Die Angabe hilft nicht wirklich weiter, da die Suchmaschine dazu keine brauchbaren Treffer schmeißt. Also nochmal, was steckt drin:
  • Prozessor
  • Prozessorkühler
  • Hauptplatine mit Angabe des Chipsets und der Onboard-Komponenten (Ethernet, USB, …)
  • RAM
  • Grafikkarte
  • weitere Steckkarten
  • Festplatte(n)
  • weitere Laufwerke
  • Netzteil
Und probier mal ein Live-Linux in die GUI zu starten. Wenn das auch spackt, ist es ein Hardware-Problem.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
06.11.2020 20:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste