Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
OS2/WARP 4
dr.zeissler Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 1.202
Registriert seit: Jul 2010
Beitrag #11
RE: OS2/WARP 4
Die 4.5.2 CD geht problemlos mit dem T42. MFG

Retro Gamer :)
09.11.2022 22:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dr.zeissler Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 1.202
Registriert seit: Jul 2010
Beitrag #12
RE: OS2/WARP 4
So wollte jetzt mal Multiboot aufsetzen...das ist ein Trauma. Warp3 in gepatchter Version ging an sich, jetzt habe ich WARP4 installiert 4.5.2 letzte Version 2CD's. Aber das ist einfach nur crazy!

120GB hDD
2000 GB P HPFS mit XFDISK eingerichtet OS/2 Warp4 installiert und läuft einwandfrei.

Nach dem das funktionierte habe ich mit XFDSIK Msdos/Win9x Linux Amithlon und die Datenpartitionen angelegt und die OS installiert und den XFDISK Bootmanager (liegt im MBR) installiert und configuriert. Soweit alles OK. ABER!

Sobald ich jetzt wieder WARP4 boote bekomme ich den Hinweis, dass er nicht mehr auf die Platte zugreifen kann. Das kann man fixen, in dem man die Boot-CD nochmals bootet und er dann wieder etwas an den Plattendaten verändert mit dem Ergebnis das WARP4 wieder läuft, der Bootmanager von XFDISK im MBR aber immer gekillt wird. Gehe ich dann mit meiner Dosboot-Diskette da wieder ran und fixe den XFDISK Bootmanger lande ich wieder bei einem neuen Boot von WARP4 auf dem Fehler, dass er auf die Platte nicht zugreifen kann. Außerdem wenn man einmal diesen WARP4 Fix gemacht hat bekommt man unter Win9x ein Laufwerk D: was die Datenpartition auf E: verschiebt aber keinen Inhalt hat. Crazy, was zum Teufel veranstaltet Warp4 da?

Ich habe jetzt die Platte komplett gebügelt und wollte mit WARP4 mal die Partitionen einrichten und den dortigen Bootmanager verwenden. Der frißt eine Primäre Partition sollte aber das Booten von WARP4 aus einer logischen Partition erlauben, nur mit diesem LVM bekomme ich rein gar nix hin. Ich kann Partitionen anlegen, kann aber nicht die OS/2 Installationspartition setzen...komme da gar nicht weiter bzw. Blick da null durch was das Teil so kann und warum das nicht so easy ist wie alles was davor war.

Ich hänge fest.

Retro Gamer :)
21.05.2023 13:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Igor Todeshure Offline
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 5.725
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #13
RE: OS2/WARP 4
Vermutlich wäre es einfacher, erstmal ein Warp4 zu installieren und das dann mit dem letzten Fixpack auf 4.5 zu heben.
Der alte Bootmanager kann zwar nur Partitionen innerhalb der ersten 8GB booten, das aber wenigstens kompatibel zu anderen Betriebssystemen. Das Laufwerk unter Windows, auf das du nicht zugreifen kannst, ist evtl. von OS/2 angelegt aber noch nicht formatiert? Der Partitionstyp wird nämlich erst beim Formatieren mit HPFS auf Typ7 gesetzt, vorher sieht das Teil wie eine unformatierte FAT-Partition aus.

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
21.05.2023 14:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dr.zeissler Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 1.202
Registriert seit: Jul 2010
Beitrag #14
RE: OS2/WARP 4
Danke das könnte so sein, halte ich aber für nicht schlüssig.

Wo will er denn von einer vollen Platte etwas abzwacken um dort ein Laufwerk anzulegen, wenn jedes Byte bereits vergeben ist und keine Partion gestört bzw. verkleinert wird.
Ich glaube der schreibt da was in den MBR.

Die von mir installierte Version war 4.5.2 ich glaube das ist so ziemlich das neuste was es geben dürfte, müsste noch mal nach der Revision schauen die unten Links angezeigt wird.

Ich muss das mit einer anderen Maschine mal gegenchecken...

Retro Gamer :)
21.05.2023 16:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Igor Todeshure Offline
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 5.725
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #15
RE: OS2/WARP 4
Grundsätzlich wäre es denkbar, wenn in einer freien Position des MBR eine Partition eingetragen wird, deren physischer Bereich schon von einer anderen Partition belegt ist. Unwahrscheinlich, aber nicht ganz ausgeschlossen. Ich würde auch nicht mit mehreren Bootmanagern gleichzeitig herumjonglieren - wer weiß, wie die ihre Einträge jeweils interpretieren.

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
21.05.2023 16:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dr.zeissler Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 1.202
Registriert seit: Jul 2010
Beitrag #16
RE: OS2/WARP 4
Hab's geprüft auf der anderen Maschine die problemlos mit XFDISK Bootmanager läuft ist nicht 4.5.2 sondern 4 installiert.
Vermutlich ein gepatchter Diskettensatz mit Treiber für größere Festplatten...ich gehe mal auf die Suche wo ich die habe.

Danke

Retro Gamer :)
21.05.2023 20:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dr.zeissler Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 1.202
Registriert seit: Jul 2010
Beitrag #17
RE: OS2/WARP 4
So noch mal ne kurze Frage. Ich habe WARP4 aufgesetzt und da kann man auch WINOS/2 also Win3x auf dem OS2 Desktop nutzen. Das hatte auch schon mal funktioniert, jetzt geht es nicht mehr, Vollbildschirm geht, Fenster liefert eine Fehlermeldung mit der ich leider nichts anfangen kann. Woran könnte das liegen? Es hatte schon mal funktioniert, jetzt geht es nicht mehr, ich habe die Maschine mal neu aufgesetzt und der Fehler ist geblieben...vielleicht etwas vom BIOS her?

Retro Gamer :)
16.09.2023 22:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dr.zeissler Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 1.202
Registriert seit: Jul 2010
Beitrag #18
RE: OS2/WARP 4
Liegt an der BIOS Einstellung "TopOfTheBaseMemory" or "Expansion ROM Area".
Gut, da Amithlon darauf mit einem Blackscreen beim Start reagiert bleibt es
bei der Standardeinstellung und damit geht kein WinOS2 Fenster am OS2 Desktop,
dafür geht WinOS2 Fullscreen, da muss ich zwar noch mal an die ruckelnde Maus dran,
aber kein Drama.

Retro Gamer :)
17.09.2023 10:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste