Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Linux Problem/Fragen-Thread
Blue Offline
Seit dem 17.10.2006 dabei!

Beiträge: 21.248
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1641
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Aber Dirk du sollst doch kein Unfug und Quatsch verbreiten!!!!1111111 es ist doch alles super logisch.
08.05.2018 11:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #1642
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Äh sorry, eine Partition anlegen sollte man ja wohl hinkriegen...
08.05.2018 11:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 14.025
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1643
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
So ich habe jetzt zum zigstenmal neuinstalliert. Jetzt läufts. Macht scheinbar einen riesen Unterschied, ob ich im BIOS oder UEFI Modus installieren. Zumindest bei dem Board. Ruhezustand funktioniert jetzt über bios und swap partition. Nervt zwar, dass ich jetzt alles neumachen muss, aber dafür auch mal cleaner...

08.05.2018 16:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 14.025
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1644
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Ganz doofe Frage: Gibt es unter (X)ubuntu Einstellungen für den Papierkorb? Hätte den gerne wie unter Windows: Keinen auf Wechsel- und Netzlaufwerken und vorallem ne Maximale Größe. Hatte festgestellt, das vorm aufräumen im Papierkorb hunderte GB rumlagen...

09.05.2018 15:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DosAmp Offline
Flegkano

Beiträge: 12.100
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1645
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Zu den Vorzügen des Freedesktop-Standards gehört, dass die verschiedenen Desktop-Umgebungen seit ~10 Jahren überhaupt erstmal dieselbe Ordnerstruktur für den Papierkorb benutzen…
Soweit ich sehen kann, hat der Datei-Manager Thunar für keines von beiden eine Einstellmöglichkeit. Man kann wenigstens alternativ das Programm "autotrash" installieren und einen Cronjob, das Äquivalent eines geplanten Tasks, einrichten, um regelmäßig aufzuräumen.
https://www.pcwelt.de/ratgeber/Mit-Autot...63870.html

Das zweite Beispiel hat einen Tippfehler (Minus statt Gleichheitszeichen):
Code:
@daily /usr/bin/autotrash --maxfree=3072 -d 14
Statt @daily kann auch @hourly für stündliches Aufräumen benutzt werden.

Leider unterstützt keine der Optionen auch nicht genau die Semantik vom Windows-Papierkorb. Es gibt "lösche alle Dateien älter als X Tage", "lösche sobald freier Speicher weniger als X MB beträgt", "lösche mindestens X MB" und "lösche nicht, solange freier Speicher mindestens X MB trägt", aber nichts, was die Größe des Papierkorbs an sich beschränkt, außer eben auf den Kopf gestellt ein Minimum freien Speicher freihält.

Zitat:Not all users are technical users. Not all users know or should know about terminal sessions or showing hidden files. There are a few children, housewives and grandmas using Ubuntu. For them is I'm asking the question for.

Weil man es für'n CI-Tool hält, hat man es da hingestellt
und sein Zweck: Greif hin, pack aus, kompilier, schmeiß weg
09.05.2018 17:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 14.025
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1646
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Okay. Danke für die Info. Das erklärt warum ich nicht gescheites gefunden hab. Aber schon seltsam. ...

09.05.2018 19:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BW89 Offline
Erfahrener Windows-Nutzer

Beiträge: 729
Registriert seit: Nov 2017
Beitrag #1647
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Wie kann ich in Linux (elementaryOS) das Numpad dauerhaft aktivieren?
Lg
16.05.2018 20:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 14.025
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1648
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Da ich das Ding nicht kenne, aber weiß, dass es nen ubuntu derivat ist, früher hat mir Numlockx geholfen. Ist einfach nen kleines Programm für den Autostart, das den Numblock aktiviert.
https://wiki.ubuntuusers.de/Nummernblock_aktivieren/

Inzwischen scheinen die offiziellen Numblocks einfach den Numblock zu behalten.

16.05.2018 21:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blue Offline
Seit dem 17.10.2006 dabei!

Beiträge: 21.248
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1649
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
[Bild: IMG_20180520_100842.jpg]
20.05.2018 10:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BW89 Offline
Erfahrener Windows-Nutzer

Beiträge: 729
Registriert seit: Nov 2017
Beitrag #1650
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Wie kann ich meine Partition Speicher1 für andere Geräte nutzbar machen.
Wenn ich testparms smb.conf ausführe kommt das:
[Speicher1]
path = /media/bw/Speicher1
read only = No
guest ok = Yes
Ich kann auch von meinem WIN10 PRO PC den PC und darin das Verzeichnis Speicher1 sehen, aber wenn ich drauf zugreifen will kommt ne Meldung: "Sie haben keine Berechtigung für den Zugriff auf \\BW-DATASERV-1\Speicher1. Wenden sie sich an den Netzwerkadministrator um den Zugriff anzufordern."
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.10.2018 18:05 von BW89.)
23.10.2018 18:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste