Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Änderung im Fernabsatzgesetz - Rücksendung bei Widerruf
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.278
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1
Information Änderung im Fernabsatzgesetz - Rücksendung bei Widerruf
Vielleicht habt ihr es schon mal gehört, aber der Termin kommt langsam näher, ab 13.06.2014 gilt europäisches Recht für Rücksendung bei Widerruf. Die Regel mit den Kostenlos bei über 40 Euro fällt ersatzlos weg. Stattdessen trägt der Käufer die vollen Kosten für die Rücksendung, wenn nicht was anderes Vereinbart wird.

Gerade kleine Händler/Ebayklasse wird das auch so umsetzen, viele Große Versender wollen dagegen kostenlose Rücksendungen als Feature beibehalten. Aber man sollte jetzt mal in die AGB schauen.

Bei größerer Ware muss der Händler aber vorher angeben, wie die vorraussichtlichen Kosten sind. Nicht dass man sich 4 Kühlschränke zum Ausprobieren schicken lässt und dann ganz erstaunt ist. Zudem kann man jetzt per Telefon widerrufen - und wichtig man muss jetzt wirklich wiederrufen, einfach zurückschicken REICHT NICHT mehr. Das wird bestimmt noch zu Stress führen.

https://www.muenchen.ihk.de/de/recht/Int...e-commerce
http://www.internetrecht-rostock.de/neu-13-06-2014.htm

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.05.2014 15:32 von Dirk.)
22.05.2014 15:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Coburg-M Offline
Der mit MS-Dos 6.22

Beiträge: 9.357
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #2
RE: Änderung im Fernabsatzgesetz - Rücksendung bei Widerruf
Für Leute, die eher selten was zurückschicken, ist das Benachteiligung pur. der Käufer trägt die Kosten der Rücksendung... Aber gut, manche machen sich echt n Hobby draus, einmal getragene Sachen wieder zurückzuschicken.

:oO3: :oO3:
Internet Explorer 3.02, 16 und 32 Bit
Mei Fratzenbuchseite
Meine Seite beim schwulen Einwohnermeldeamt
Download Internet Exploder Trollface Icon here
23.05.2014 10:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Oskar

Beiträge: 15.637
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #3
RE: Änderung im Fernabsatzgesetz - Rücksendung bei Widerruf
Ich finde das absolut richtig. Gibt viel zu viele, die das ausnutzen.

Mark IV Style Motherfucker
23.05.2014 10:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fuexline Online
Newbie

Beiträge: 4.382
Registriert seit: Aug 2012
Beitrag #4
RE: Änderung im Fernabsatzgesetz - Rücksendung bei Widerruf
is auch für mein geschäft besser, da die Leute sich jetzt auch wirklich überlegen ob das Ding aus Luxus zurückgeschickt wird oder es wirklich nicht kaputt ist
23.05.2014 11:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
windowsneptune Offline
Posting Freak

Beiträge: 3.267
Registriert seit: Jun 2010
Beitrag #5
RE: Änderung im Fernabsatzgesetz - Rücksendung bei Widerruf
Da muss ich mal als Beispiel etliche User einer größeren Hardware-Community heranziehen, welche sich Grafikkarten kaufen und bei den kleinsten "Mängeln" bereits zurücksenden (Spulenfiepen, hitzköpfiger Chip, wenig Übertaktungspotenzial usw.)

Hauptsache vorher mit Max.-Voltage prügeln.


Xeon E3 1231v3 | R9 290X @ Accelero Hybrid | 16GB DDR3-1866 CL9 | 840 EVO 250G | M550 256G
Dell Latitude E6510 | i7 740QM | 4GB DDR3-1066 | Quadro NVS3100M
Dell Precision M4800 | i7 4910MQ | 8GB DDR3-1600 SC | Quadro K2100M | UHD IPS-Igzo

Google Pixel | Android P
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.05.2014 11:13 von windowsneptune.)
23.05.2014 11:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
meego4ever! Offline
...möchte wieder nach Schweden!

Beiträge: 7.603
Registriert seit: Jun 2012
Beitrag #6
RE: Änderung im Fernabsatzgesetz - Rücksendung bei Widerruf
Ich sehe das gemischt. Wenn wirklich was im Eimer ist, noch die Kosten für die Rücksendung zahlen. Da sollte der Verkäufer diese Kosten beim Hersteller wieder reinholen und nicht beim Endkunde.
23.05.2014 11:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Igor Todeshure Offline
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 4.977
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #7
RE: Änderung im Fernabsatzgesetz - Rücksendung bei Widerruf
(23.05.2014 11:28)meego4ever! schrieb:  Ich sehe das gemischt. Wenn wirklich was im Eimer ist, noch die Kosten für die Rücksendung zahlen. Da sollte der Verkäufer diese Kosten beim Hersteller wieder reinholen und nicht beim Endkunde.
Naja, dann sollte ja wohl die Gewährleistung greifen - da kann man die Rücksendekosten erstattet bekommen. Diskutiert wird hier aber der Fall, wenn jemand nachher den Kauf bereut und ohne daß ein Gewährleistungsmangel besteht das gekaufte zurückgeben will.

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
23.05.2014 11:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
meego4ever! Offline
...möchte wieder nach Schweden!

Beiträge: 7.603
Registriert seit: Jun 2012
Beitrag #8
RE: Änderung im Fernabsatzgesetz - Rücksendung bei Widerruf
Deswegen sage ich ja, das ich das mit gemischten Gefühlen sehe. ;) Ich kann das auch nicht verstehen, Sachen nach einmal benutzen (z.B. Schuhe oder Kleidung) wieder zurück zu schicken. Wenn es wirklich nicht passt, ok - aber wenn nach einaml tragen 'ah, gefällt mir doch nicht' das Motiv ist, ist es Ausnutzerei.
23.05.2014 11:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
thosch97 Offline
All things have a right to grow

Beiträge: 9.846
Registriert seit: Feb 2010
Beitrag #9
RE: Änderung im Fernabsatzgesetz - Rücksendung bei Widerruf
Naja genau das ist doch der Hintergrund. Im Laden kann ich was probieren und schauen, ob es was ist – also Tippgefühl einer Tastatur, Größe von Schuhen, etc. Das geht beim Fernabsatz einfach nicht, deshalb das Rückgaberecht.

PGP-Key E384 009D 3B54 DCD3 21BF 9532 95EE 94A4 3258 3DB1 | S/MIME-Key 0x1A33706DAD44DA
G d-@ s+:- a--- C+++ UB+L++ P--- L++@ E-@>++ W+ N o? K? w>++ !O !M !V PS+++ PE-- Y+>++ PGP++>+++ !t 5? X? !R tv b+++>++++ DI !D G>+ e>+++ h !r>++ !z
„Die Aachener gelten als Erfinder des 4. Hauptsatzes der Thermodynamik: ‚Thermo schreibt man zweimal.“‘
“Saying that Java is good because it works on all platforms is like saying oral sex is good because it works on all sexes.”
„Es gibt 10 Sorten von Leuten: Die einen verstehen das Binärsystem, die anderen nicht.“
„Manche Männer lieben Männer, Manche Frauen eben Frauen; Da gibt's nix zu bedauern und nichts zu staunen; Das ist genau so normal wie Kaugummi kauen; Doch die meisten werden sich das niemals trauen“
23.05.2014 16:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #10
RE: Änderung im Fernabsatzgesetz - Rücksendung bei Widerruf
Wenn ich mir etwas vorher ansehen will, dann tu ich das im Laden und kauf es dort bei Gefallen auch. Warum sollte ich online etwas bestellen, bei dem ich gar nicht weiß, ob es passt?
23.05.2014 16:13
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste