Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Windows NT 4.0 Datenaustausch mit Windows 7 PC
Michael_ Offline
Bier aus Hawaii

Beiträge: 1.444
Registriert seit: Feb 2011
Beitrag #1
Windows NT 4.0 Datenaustausch mit Windows 7 PC
Hallo,

Ich bin bislang davon ausgegangen das mein PC einen CD Brenner hat, aber scheinbar handelt es sich nur um ein CD Laufwerk.
Ist wohl auch wenig verwunderlich da NT wohl von haus aus garkein Brennen unterstützt und das nur mit Zusätzlicher Software möglich ist.

Nun habe ich bereits das Problem das ich mittels Floppy nichtmal einen Treiber der gerade mal 3,xMB groß ist auf den PC bringen kann. :D
Die mit Windows 7 als "USB Stick" Formatierte CD liest er nicht, eine audio CD allerdings schon.

Frage:

Wie kann ich die CD Formatieren das sie Windows NT lesen kann? Drauf sollen Treiber, Programme etc.
Falls ich eine Zusatzsoftware brauche, welche geht hier?

Frage2:

Gibt es abgesehen davon einen CD Brenner (IDE) zu kaufen und weitere Software zu verwenden noch weitere möglichkeiten
Daten zwischen NT4 und Windows 7 auszutauschen? Eine Netzwerkkarte ist installiert.

Der Rechner hat USB Ports.
Soweit ich weiß hat Windows 95/98/SE/ME/2000/XP sowieso alle USB Treiber oder zumindest die möglichkeit welche Nachzurüsten, bezüglich Windows NT 4.0 scheint das auch möglich zu sein.

Das scheint der beste Weg zu sein wahrscheinlich, oder?

2018: Intel Xeon E5-1660v2, 128gb 1600MHZ DDR3 ECC RAM, 3x 1000gb SSD, 1x 4000gb HDD, Windows 7 Ultimate 64bit
25.02.2017 01:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Offline
Auf der Suche nach der Wahrheit.

Beiträge: 7.040
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #2
RE: Windows NT 4.0 Datenaustausch mit Windows 7 PC
Einfach das zeug als normal Daten CD mit Nero oder so brennen, NT 4 kann das lesen.
Andere Optionen ist die Software und Treiber über Netzwerk zu holen.
Dritte Möglichkeit mit WinRaR die Treiber in ein selbst entpackten RAR packen das in 3x1,40MB Dateien gesplittet wird. Aufm NT dann nur die erste Datei von den drein ausführen und schon haste den Treiber komplett aufm Rechner liegen.

Es gibt zwar USB treiber nur sicher funktionieren müssen die nicht, ich würde bei NT auf USB verzichten, man kann auch gut ohne damit arbeiten, wie mit, Floppy, ZIP, Cartridge von SyQuest über SCSI und wie schon gesagt über LAN.
Ich selbst nutze NT 3.51 und NT 4 sehr bequem mit diesen übertragungsarten.

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
http://www.youtube.com/user/WissensmanufakturNET
https://twitter.com/BorgQueenDE1
https://pixel-friends.com



25.02.2017 01:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Michael_ Offline
Bier aus Hawaii

Beiträge: 1.444
Registriert seit: Feb 2011
Beitrag #3
RE: Windows NT 4.0 Datenaustausch mit Windows 7 PC
ImgBurn ermöglicht es schonmal CDs auf Windows 7 zu brennen mit Daten (Programme, Treiber, Dateien etc.) und diese dann mit Windows NT 4.0 zu lesen.
Außerdem läuft die Software laut Internet auch auf Windows NT 4.0, dafür bräuchte ich aber dann einen CD/DVD IDE Brenner.

Die möglichkeit Netzwerk wäre natürlich gut, allerdings würde ich gerne die Karte rausnehmen um den PCI Slot zu haben und außerdem kommt es mit Ethernet Karten und Audio ja hin und wieder zu problemen.
Das CD Laufwerk durch einen Brenner auszutauschen wäre natürlich auch eine Option benötigt aber Zusatzsoftware.
ein ZIP Drive wäre auch zusätzliche Hardware.

Ich werde USB zumindest mal ausprobieren da es keine Hardware änderungen erfordern würde.
Ansonsten muss ich ja eh eines der oben genannten Dinge probieren.

http://ftp.ftp.us.dell.com/utility/Intea01i.exe

Dieser USB Treiber funktioniert!
Wärend der Installation kommt zwar eine Meldung das dieser Treiber mit Dual CPUs nicht kompatibel ist aber wenn man ihn dennoch installiert funktioniert es trotz der Meldung einwandfrei.

Die Meldung macht mir bissl sorge aber es funktioniert ja.

Ich habe ihn gerade installiert und danach einen USB Stick angeschlossen. Der wird einwandfrei erkannt und ich habe darauf bereits Datein kopiert und sogar eine Datei erstellt (Editor).

Sagt mal welche Win Zip Version ist die aktuellste die unter Windows NT 4.0 funktioniert?
Gibt es vllt. eine Breitband Version die unter Windows 95/98/SE/ME/NT3.51/NT4.0/2000/XP Funktioniert?

Alternativ wohl auch 7-ZIP oder Winrar.

2018: Intel Xeon E5-1660v2, 128gb 1600MHZ DDR3 ECC RAM, 3x 1000gb SSD, 1x 4000gb HDD, Windows 7 Ultimate 64bit
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.2017 03:00 von Michael_.)
25.02.2017 02:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
clik!84 Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 7.926
Registriert seit: Oct 2009
Beitrag #4
RE: Windows NT 4.0 Datenaustausch mit Windows 7 PC
Die aktuellste Version von WinZip, ist die 9.0 SR-1.
Mit Modifikationen der Setup.wz, ist auch die 11.0 möglich,
Beide hab ich als Vollversion da, da ich Bestandskunde von Globell bin.
25.02.2017 05:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MaTel Offline
Hambuich meine Perle

Beiträge: 1.225
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #5
RE: Windows NT 4.0 Datenaustausch mit Windows 7 PC
(25.02.2017 01:30)Michael_ schrieb:  Hallo,

Ich bin bislang davon ausgegangen das mein PC einen CD Brenner hat, aber scheinbar handelt es sich nur um ein CD Laufwerk.
Ist wohl auch wenig verwunderlich da NT wohl von haus aus garkein Brennen unterstützt und das nur mit Zusätzlicher Software möglich ist.

Nun habe ich bereits das Problem das ich mittels Floppy nichtmal einen Treiber der gerade mal 3,xMB groß ist auf den PC bringen kann. :D
Die mit Windows 7 als "USB Stick" Formatierte CD liest er nicht, eine audio CD allerdings schon.

Installiere auf deinem Win7 Rechner CDBurnerXP ( hat nichts mit WIndows XP zu tun ;) ) und erzeuge eine ganz normale DatenCD mit den Dateien, die da drauf sollen. Benutze dafür eine ganz normale CDR und keine CDRW ( damit haben ganz alte Laufwerke manchmal so ihre Schwierigkeiten ). Ferner schließe die CDR nach dem Brennen ab ( weiss gerade nicht, ob das bein CDBurnerXP voreingestellt ist, oder on man da noch ein Häkchen setzen muss ).

Mich nerven Verschwörungstheoretiker

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!
25.02.2017 07:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
freaked Offline
ILOVEBUNNY32=1

Beiträge: 14.084
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #6
RE: Windows NT 4.0 Datenaustausch mit Windows 7 PC
Also bitte! WinRAR 3.51 läuft auf NT4 und dessen Setup passt auf eine Diskette. Deinen 3MB Treiber kannst dann einfach packen und dabei splitten. So bald das Netzwerk läuft ist das CDROM auch wurscht.

[Bild: freaked.banner.gif]
Erster PC 2003: AMD K6-2 500MHz, 320MB RAM, 40GB IBM HDD, 50x CD-ROM, 8x4x24 CD/RW, 100MBit LAN, 32MB ATi Rage 128 Pro
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.2017 08:42 von freaked.)
25.02.2017 08:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benjamin92 Offline
tauscht CMOS-Batterie per TeamViewer

Beiträge: 7.531
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #7
RE: Windows NT 4.0 Datenaustausch mit Windows 7 PC
Ja, also NT 4 kann definitiv auf Freigaben von Windows 7 zugreifen. Würde da garnicht erst mit Daten-CDs anfangen.
25.02.2017 10:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
clik!84 Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 7.926
Registriert seit: Oct 2009
Beitrag #8
RE: Windows NT 4.0 Datenaustausch mit Windows 7 PC
(25.02.2017 10:03)Benjamin92 schrieb:  Ja, also NT 4 kann definitiv auf Freigaben von Windows 7 zugreifen. Würde da garnicht erst mit Daten-CDs anfangen.

Kann ich so nicht bestätigen, umgekehrt geht es aber von Windows 7 auf NT4-Freigaben zugreifen.
Benutzername: Administrator
Kennwort: Administratorkennwort
25.02.2017 10:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benjamin92 Offline
tauscht CMOS-Batterie per TeamViewer

Beiträge: 7.531
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #9
RE: Windows NT 4.0 Datenaustausch mit Windows 7 PC
Dann machst du irgendwas falsch. Der Windows Server 2012R2 basiert doch sogar auf Windows 8.1 und da hab ich mein Datengrab freigegeben, im Active Directory einen Benutzer angelegt, der aufs Datengrab zugreifen darf. Unter NT4 muss der DNS-Server vom Active Directory eingetragen, dann mache ich im Explorer einfach \\<Servername>\, und drücke Enter. Dann sehe ich die Freigabe und kann sie als Netzlaufwerk einbinden. Wenn ich Doppelklick auf die Freigabe mache, werde ich nach Benutzerdaten gefragt, da kommen dann die zuvor angelegten Benutzerdaten vom Active Directory rein.
Das älteste System, auf dem ich meine Vorgehensweise getestet habe, war wohl Windows NT 3.51, da muss man natürlich über den Dateimanager das Netzlaufwerk einbinden.

Wo ich immer Probleme hatte, war Windows 9x, aber auch da scheint es Lösungen zu geben :)
25.02.2017 11:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
freaked Offline
ILOVEBUNNY32=1

Beiträge: 14.084
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #10
RE: Windows NT 4.0 Datenaustausch mit Windows 7 PC
(25.02.2017 10:46)clik!84 schrieb:  
(25.02.2017 10:03)Benjamin92 schrieb:  Ja, also NT 4 kann definitiv auf Freigaben von Windows 7 zugreifen. Würde da garnicht erst mit Daten-CDs anfangen.

Kann ich so nicht bestätigen, umgekehrt geht es aber von Windows 7 auf NT4-Freigaben zugreifen.
Benutzername: Administrator
Kennwort: Administratorkennwort
microsoft konto email + dessen pw geht auch
auch geht win9x/3.1 mit win10

setzt man folgende beiden einstellungen in gpedit.msc auf die gezeigten werte und ändert einmal sein kennwort für den dann zu verbindenden benutzer können sich die dosen auch wieder bei den freigaben einklinken

[Bild: 1.0326.png]
[Bild: 2.0354.png]
[Bild: unbenannt.1522.png]

und bitte kein sicherheitsgesuder lostreten, wir reden von privatnetzwerken und brain.exe beim surfen

[Bild: freaked.banner.gif]
Erster PC 2003: AMD K6-2 500MHz, 320MB RAM, 40GB IBM HDD, 50x CD-ROM, 8x4x24 CD/RW, 100MBit LAN, 32MB ATi Rage 128 Pro
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.2017 12:16 von freaked.)
25.02.2017 12:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste