Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Windows NT 3.51 mit XTIDE
Benjamin92 Offline
tauscht CMOS-Batterie per TeamViewer

Beiträge: 7.531
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1
Windows NT 3.51 mit XTIDE
Hat schon mal jemand Windows NT 3.51 in Kombination mit dem XTIDE-ROM zum Laufen bekommen?

Ich bekomme da immer INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE als Fehlermeldung.
Restliche Konfiguration:
NCR System 3333
486 DX2 66 MHz
24 MB RAM

Ohne XTIDE bekomme ich Windows NT auf dem Rechner nicht zu booten, auch auf kleineren Festplatten als 500 MB bekomme ich nach der Passworteingabe nur einen blinkenden Cursor, nachdem ich von einem vorher installierten DOS heraus die Windows NT Installation starte und das erste Mal neu gestartet wird bekomme ich nach der Passworteingabe nur noch einen blinkenden Cursor. Das vorher installierte DOS startet problemlos.
Hat da das BIOS von NCR grundsätzlich ein Problem mit Windows NT? Eigentlich hab ich den PC auf der HCL von Windows NT 3.51 gefunden und in den Readme-Dateien hatte ich jetzt auch nichts besonderes gefunden...
28.02.2019 23:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.811
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #2
RE: Windows NT 3.51 mit XTIDE
Das XTIDE-ROM ist, soweit auf die Schnelle nachvollziehbar, nicht für AT-PCs, sondern für XT-PCs gedacht.

Das BIOS der Kiste dürfte noch die 504 MB-IDE-Grenze haben. Eine Festplatte mit C,H,S < 1024,16,63 dürfte daher angesagt sein.

Geht eine direkte Installation von Windows NT 3.51, also ohne Umweg über ein DOS, damit keine DOS-Rückstände auf der Festplatte liegen, auf der Kiste? Dazu muss natürlich temporär noch ein CD- oder DVD-IDE-Laufwerk am besten als Slave am primären IDE-Controller, an dem die Festplatte als Master hängt, angeschlossen werden. Wenn Windows NT 3.51 keine Bootdiskette zum Anschubsen der Installation von CD-ROM mitbringt, müsste sich die CD-ROM z. B. mit einer btmgr-Diskette anstarten lassen.

Besteht ansonsten die Möglichkeit, das Windows NT 3.51 auf eine Festplatte mit C,H,S < 1024,16,63 in einem anderen ia32-PC direkt, also ohne Umweg über ein DOS, damit keine DOS-Rückstände auf der Festplatte liegen, zu installieren und dann diese Festplatte in die Kiste zu verpflanzen? Wichtig dabei: Im BIOS des anderen PCs muss die Festplatte vor der Installation auf "normal" gestellt werden, denn es gibt Festplatten < 500 MB, die bereits LBA unterstützen.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
01.03.2019 03:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
clik!84 Online
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 7.938
Registriert seit: Oct 2009
Beitrag #3
RE: Windows NT 3.51 mit XTIDE
(28.02.2019 23:36)Benjamin92 schrieb:  Hat schon mal jemand Windows NT 3.51 in Kombination mit dem XTIDE-ROM zum Laufen bekommen?

Ich bekomme da immer INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE als Fehlermeldung.
Restliche Konfiguration:
NCR System 3333
486 DX2 66 MHz
24 MB RAM

Ohne XTIDE bekomme ich Windows NT auf dem Rechner nicht zu booten, auch auf kleineren Festplatten als 500 MB bekomme ich nach der Passworteingabe nur einen blinkenden Cursor, nachdem ich von einem vorher installierten DOS heraus die Windows NT Installation starte und das erste Mal neu gestartet wird bekomme ich nach der Passworteingabe nur noch einen blinkenden Cursor. Das vorher installierte DOS startet problemlos.
Hat da das BIOS von NCR grundsätzlich ein Problem mit Windows NT? Eigentlich hab ich den PC auf der HCL von Windows NT 3.51 gefunden und in den Readme-Dateien hatte ich jetzt auch nichts besonderes gefunden...

Versuche die NT 3.51 SP5 integriert CD, die gleich einen bootsektor enthält.
http://pixelbanane.de/yafu/2398319374/nt...5-boot.rar
01.03.2019 07:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.330
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4
RE: Windows NT 3.51 mit XTIDE
Ich habe auch nie irgendwelche XTide ROMs gebraucht. MAcht das überhaupt Sinn, ein XT erfüllt auch keine Anforderung von NT.

Gleichwohl ist das NT Setup zickig. Installier DOS, wenn das läuft, stimmt auch die Festplattenkonfiguration. Von dort kannst du NT aus DOS installieren. Wie geschrieben. Notfalls den i386 Ordner auf die Festplatte verschieben, wenn auch das CD ROM Probleme macht.

01.03.2019 07:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benjamin92 Offline
tauscht CMOS-Batterie per TeamViewer

Beiträge: 7.531
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #5
RE: Windows NT 3.51 mit XTIDE
DOS ist auf dem Rechner kein Problem, also sowohl mit dem BIOS vom PC als auch mit dem xtide-ROM, was im Sockel einer Netzwerkkarte steckt, damit Festplatten über 500 MB erkannt werden.

Den Weg, Windows NT über Bootdisketten direkt auf eine kleine Festplatte zu installieren werde ich noch testen ohne xtide.

Wie gesagt, wenn der i386 Ordner auf der Platte liegt, dann bootet nicht mal mehr das DOS nach dem ersten Neustart.

Zitat:Besteht ansonsten die Möglichkeit, das Windows NT 3.51 auf eine Festplatte mit C,H,S < 1024,16,63 in einem anderen ia32-PC direkt, also ohne Umweg über ein DOS, damit keine DOS-Rückstände auf der Festplatte liegen, zu installieren und dann diese Festplatte in die Kiste zu verpflanzen? Wichtig dabei: Im BIOS des anderen PCs muss die Festplatte vor der Installation auf "normal" gestellt werden, denn es gibt Festplatten < 500 MB, die bereits LBA unterstützen.

Hatte ich versucht, selbes Ergebnis, wie nach der Installation aus DOS heraus, also nur blinkender Cursor und nichts weiter.
Der Witz ist ja, in einem anderen 486er System, was ich mal gebastelt hatte, bootet Windows NT problemlos durch auf einer kleinen Festplatte, sobald ich die dann in das NCR-System umbaue, geht es nicht mehr.

@click!84: Die CD hatte ich auch schon verwendet, selber Effekt, also nur blinkender Cursor.
Hab gerade noch mal die HCL durchgelesen, die wurde ja über die Monate auch immer mal angepasst. In der von Mai 1995 stehen einige NCR Systeme, aber das 3333 nicht.
Drauf:
Windows NT 3.1 HCL
Nicht drauf:
Windows NT 3.51 HCL

Kann mir also vorstellen, dass das BIOS recht speziell ist, wenn das auf einer älteren HCL drauf steht und auf der neueren nicht oder heißt das einfach nur, nicht getestet von Microsoft?
01.03.2019 08:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.330
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #6
RE: Windows NT 3.51 mit XTIDE
Jetzt verstehe ich erst. Der XTIDE ist ein spezieller Festplattencontroller! Hat das Board selber Festplattencontroller? Aber das wichtigste, die platte selber ist bootfähig konfiguriert? Weil wenn nur nen Cursor blinkt, klingt das nach nen konfig Fehler, Wie die Platte nicht bootfähig wäre würde die trotzdem eine Fehlermeldung posten.

Die Hardware Komp Listen haben immer das Problem, dass die veraltet sind, wenn sie rauskommen. die testen nicht alles, und erst recht nicht nach release. Das System wird schon gehen, es ist x86, aber ob der Festplattencontroller so läuft...?

01.03.2019 08:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blue Offline
Original Vistaman™

Beiträge: 20.354
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #7
RE: Windows NT 3.51 mit XTIDE
Wenn du den i386 Ordner rüberkopierst und der dabei schon nicht mehr bootet.. Vermutung:

Alles was über x Megabyte geht fängt er wieder bei 0 an und überschreibt den Bootsektor. Würd sagen da stimmt irgendwas mit der Konfiguration nicht.

Glaub DosAmp hatte mir da aufm Congress mal was erklärt..

CDW ist love <3
01.03.2019 13:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benjamin92 Offline
tauscht CMOS-Batterie per TeamViewer

Beiträge: 7.531
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #8
RE: Windows NT 3.51 mit XTIDE
Ja, die Festplatten hängen am Festplattencontroller vom Mainboard. Das XTIDE-ROM steckt auf der Netzwerkkarte und sucht die Festplatten automatisch nach dem POST.
Irgendwas passiert beim Windows NT-Setup, dass die Platte dann für das NCR 3333 nicht mehr bootfähig ist, weil vor der Installation kann ich DOS starten und in anderen PCs kann ich die Festplatten auch starten.
Bei gestecktem XTIDE-ROM sehe ich ja auch erst mal den Bootloader von Windows NT, den sehe ich mit dem NCR-BIOS alleine nicht.
Werde am Wochenende mal sehen, ob die Entwickler von dem ROM das in Kombination mit Windows NT getestet haben bzw ob jemand Windows NT mit dem ROM schon mal betrieben hat. Kann ja durchaus sein, dass Windows NT mit dem ROM Probleme hat, dann müsste man wirklich zusehen, das entweder nur mit dem NCR BIOS ans laufen zu bekommen oder einfach akzeptieren, dass das eine DOS-Maschine ist (Stelle mit Windows NT eh relativ langsam darauf vor, wollte es nur mal testen).

Edit: @Blue: Hab es schon mit sehr kleinen Festplatten um die 200 MB auch getestet ;)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.03.2019 13:30 von Benjamin92.)
01.03.2019 13:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
clik!84 Online
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 7.938
Registriert seit: Oct 2009
Beitrag #9
RE: Windows NT 3.51 mit XTIDE
Wenn du zum Testen mal NT4 nimmst?
01.03.2019 13:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
freaked Offline
ILOVEBUNNY32=1

Beiträge: 14.101
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #10
RE: Windows NT 3.51 mit XTIDE
(01.03.2019 13:30)Benjamin92 schrieb:  Ja, die Festplatten hängen am Festplattencontroller vom Mainboard.

großer fehler hasi
ein richtiges XTIDE hat einen eigenen controller
und jegliches shadowing abdrehen

[Bild: freaked.banner.gif]
Erster PC 2003: AMD K6-2 500MHz, 320MB RAM, 40GB IBM HDD, 50x CD-ROM, 8x4x24 CD/RW, 100MBit LAN, 32MB ATi Rage 128 Pro
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.03.2019 15:42 von freaked.)
01.03.2019 15:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste